Mathematisches Kolloquium


Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums fanden folgende Vorträge statt:


WS 1998/99

  • November 1998

  • Mittwoch 4. November 1998, 17.00 Uhr, HS 4
    Prof. Dr. Wilhelm Klingenberg, Univ. Bonn
    Geometrie auf konvexen Flächen

  • Montag 9. November 1998, 15.15 Uhr, HS 4
    Prof. Dr. Wilhelm Pötters, Univ. Würzburg
    Beatrice und die Zahl 9 - Poesie, Geometrie und Kosmologie in Dantes "Göttlicher Komödie"

  • Freitag 27. November 1998, 17.00 Uhr, SE E36
    Prof. Dr. L. S. Kazarin, Univ. Yaroslavl, Rußland
    On the adjoint groups of certain nilpotent rings

  • Dezember 1998

  • Mittwoch 2. Dezember 1998, 17.00 Uhr, HS 4
    Prof. Dr. Hans-Georg Bock, Univ. Heidelberg
    Mathematische Optimierung großer technischer Systeme

  • Freitag 11. Dezember 1998, 17.00 Uhr, SE E36
    Prof. Dr. William Kantor, Univ. Eugene, Oregon, USA
    The probability of generating a simple group

  • Januar 1999

  • Mittwoch 13. Januar 1999, 17.00 Uhr, HS 4
    Prof. Dr. Peter Knabner, Univ. Erlangen
    Dichtegetriebene Strömungen in porösen Medien

  • Freitag 15. Januar 1999, 17.00 Uhr, SE E36
    Prof. Dr. Paul Eggermont, Univ. of Delaware, USA
    The treatment of ill-posed maximum likelihood estimation problems

  • Freitag 22. Januar 1999, ab 15.00 Uhr, HS 2
    Prof. Dr. Hans Wolff, Rektor der Univ. Ulm
    Statistische Qualitätskontrolle heute - einige Beiträge
    Prof. Dr. Wolf Krumbholz, Univ. der Bundeswehr, Hamburg
    Ein Vergleich verschiedener Optimalitätskonzepte für zweifache Attributsprüfpläne
    (Vorträge im Rahmen des Festkolloquiums zu Ehren von Prof. Dr. Werner Uhlmann)

  • Montag 25. Januar 1999, 17.00 Uhr, HS 4
    Prof. Dr. G. Stoyan, Univ. Budapest, Ungarn
    Zur stetigen und diskreten Velte-Zerlegung

  • Februar 1999

  • Mittwoch 3. Februar 1999, 17.00 Uhr, HS 4
    Prof. Dr. Ludwig Arnold, Univ. Bremen
    Bifurkation unter zufälligen Störungen

  • Freitag 19. Februar 1999, 17.00 Uhr, HS 2
    PD Dr. Markus Stroppel, TU Stuttgart
    Nicht-desarguessche ebene Geometrien seit Hilbert

  • Montag 22. Februar 1999, 15.30 Uhr, HS 4
    Dr. Michael Damm, TU Dresden
    Konstruktive Verzweigungstheorie für Halbeigenwerte

  • Freitag 26. Februar 1999, 17.00 Uhr, SE E36
    Prof. Dr. Vitalij B. Moroz, Univ. Minsk, Weißrußland
    Dirichlet forms in nonlocal nonlinear problems


[Fakultät] [Mathematisches Institut] [Institut für Angewandte Mathematik und Statistik]