Giovanni-Prodi-Gastprofessur im Wintersemester 2006/2007

* Paul A. Fuhrmann (Ben Gurion University of the Negev, Department of Mathematics) ist ein international führender Forscher auf dem Gebiet der Mathematischen System- und Kontrolltheorie, der wesentliche Beiträge zur Operatortheorie, zur endlich- und unendlichdimensionalen Systemtheorie und zur Linearen Algebra geleistet hat. Er hat annähernd 100 Publikationen und Beiträge zu Kongressbänden veröffentlicht, darüberhinaus ein Lehrbuch über Linear Systems and Operators in Hilbert Spaces (McGraw-Hill, New York 1981) sowie ein Buch mit dem Titel A Polynomial Approach to Linear Algebra (Springer, New York 1996).

Paul Fuhrmann hat an der Hebräischen Universität in Jerusalem (M.Sc.) und an der Columbia University (Ph.D.) Mathematik studiert und hat den Earl Katz Family Chair in Algebraic System Theory an der Ben Gurion University inne.

Er hat zahlreiche Gastprofessuren an anderen Universitäten wahrgenommen, war Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Ben-Gurion-Universität, und war als Direktor der israelischen Forschungsgesellschaft und Vorsitzender des National Committee on Supercomputing tätig.

Während des Wintersemesters 2006/07 wird Professor Fuhrmann eine Vorlesung (mit Übungen) über Lineare Systemtheorie sowie eine weitere speziellere Vorlesung mit dem Titel Systems and Behaviors halten (s. http://www.mathinfo.uni-wuerzburg.de/vz0607.html). Alle Lehrveranstaltungen werden im Rahmen des Graduiertenstudiums angeboten und auf Englisch abgehalten.