Giovanni-Prodi-Gastprofessur im Sommersemester 2017

* Professor Dr. Nils-Henrik Risebro kommt von der Universität Oslo in Norwegen. Er arbeitet auf dem Gebiet der partiellen Differentialgleichungen vom Typ der Evolutionsgleichungen. Hierzu gehören auch die hyperbolischen Erhaltungssätze, ein Beispiel von ihnen sind die in den Anwendungen wichtigen kompressiblen Euler Gleichungen.

In seiner bahnbrechenden Dissertation entwickelte er den Grundstock einer Theorie (das sog. Front-tracking), welches später wichtige Beiträge zur Existenz und Eindeutigkeit der ein-dimensionalen hyperbolischen Erhaltungssätze leistete. Eine Besonderheit von Prof. Risebros Front-tracking Theorie ist, dass sie gleichzeitig ein sehr effizientes numerisches Verfahren darstellt. So war Prof Risebro CO einer Firma, welche Software zur Öllagerstätten Simulation verkaufte. Diese Software basierte auf seinem Front tracking. So fühlt sich Prof. Risebro sowohl in der Theorie als auch der Numerik als auch in der Simulation von Evolutionsgleichungen zu Hause und integriert diese Ansätze auf innovative Art und Weise. Seine Arbeiten werden sehr häufig zitiert und er hat berühmte Schüler hervorgebracht.

Im Sommersemester 2017 hält Nils Risebro eine Vorlesung zu "Introduction to Conservation Laws" und betreut das Seminar "Evolution Equations" - beides in englischer Sprache (siehe www.mathinfo.uni-wuerzburg.de/vv17.html).