Qualitätsmanagement in Studium und Lehre

Ein zentrales Anliegen der Julius-Maximilians-Universität ist die Sicherung und Förderung der Qualität in Studium und Lehre. Diese ist bedingt sowohl durch individuelle als auch fachkulturelle Ansprüche und Gegebenheiten, multidimensionale Faktoren wie beispielsweise Kompetenzen der Studierenden und Lehrenden, organisatorische Rahmenbedingungen und nicht zuletzt ständigen Wandel. Daher bedarf es der kontinuierlichen Verständigung mit allen Akteuren über Qualität. Die Universität Würzburg hat ein Qualitätsmanagementsystem eingerichtet, das hierfür Raum und Rahmen gibt, Beteiligung und Kontinuität sicherstellt, in Kreisläufen organisiert ist und damit verbindliche Maßnahmenableitung ermöglicht.

Qualitätsziele in Studium und Lehre

Auf Grundlage der allgemeinen Qualitätsziele der Universität Würzburg hat das Institut für Mathematik eigene Qualitätsziele definiert, deren Erreichen regelmäßig evaluiert wird.

Rollen in Studium und Lehre

An jeder Fakultät der Universität Würzburg gibt es im Bereich Studium und Lehre einige Rollen, die im Rahmen des Qualitätsmanagements Aufgaben wahrnehmen, Verantwortung tragen und bestimmte Befugnisse haben. Hier finden Sie die aktuelle Besetzung der Rollen sowie die zugehörige Beschreibung der Aufgaben und Befugnisse am Institut für Mathematik.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement an der Universität Würzburg finden Sie auf den Seiten der Abteilung Qualitätsmanagement und Organisationentwicklung.