Ausgewählte Kapitel aus der Geschichte der Mathematik Sommersemester 2014

0800220 Ausgewählte Kapitel aus der Geschichte der Mathematik

0800225 Proseminar: Ausgewählte Kapietel aus der Geschichte der Mathematik

Dozent_innen:   Jens Jordan und   Jörn Steuding und   Nicola Oswald

Zeit und Ort:  Vorlesung: 2 St., Do 16-18, SE 30

Zeit und Ort:  Proseminar: 2 St., Fr 14-16, SE 30

Beginn:  Vorlesung am Do, 10. April 2014, 16:15 Uhr; Proseminar am Fr, 25. April 2014, 14:15


Kurze Inhaltsangabe: Wie entsteht Mathematik? Sicherlich entwickelt sich eine mathematische Theorie (z.B. die Analysis) nicht in der Art, wie sie letztlich in Vorlesungen präsentiert wird. Welche Protagonisten stehen hinter dieser Entwicklung? Und welche Einflüsse haben sie zu ihrem Denken motiviert? In der Vorlesung und dem Proseminar werden dieser Art Fragen beispielhaft erörtert werden. Besteht der Wunsch, am Proseminar teilzunehmen, so bitte zur Vorbesprechung am Dienstag, 4. Februar um 11:00 Uhr, in den S0.108 (BSZ) kommen! Ansonsten bitte einen der Dozenten per email kontaktieren.

Themen (chronologisch):

  • Archimedes & Euklid: Jan Becker
  • Patrick Giron: Isaac Newton vs. Gottfried Leibniz
  • Tarik Drewes: Leonhard Euler
  • Maria Schmid: Niels Abel & Evariste Galois
  • Leonard Kempf: Sophie Germain
  • Eduard Göbl: Sonja Kowalewskaja
  • Sabine Mehler: Henri Poincare
  • Melina Kienle Garrido: Srinivasa Ramanujan:
  • Diana Oswald: Emmy Noether
  • Stefanie Oppermann: John von Neumann
  • Sebastian Hammer: John Nash
  • Katharina Spieß : Andre Wiles

  • Skript der Vorlesungen von J.St.: Inkommensurabilität, Irrationalität, Transzendenz / Die verschiedenen Facetten der Unendlichkeit / Was macht Mathematik? (23. April + 15. Mai + 26. Juni + 10. Juli)

  • Skripte zu den Vorlesungen von N.O.: Adolf Hurwitz und David Hilbert (5. Juni), Unterhaltsames aus den Tagebüchern von Adolf Hurwitz (12. Juni)

  • Skripte zu den Vorlesungen von J.J.: Das schottische Buch (16. April), Deutsche Mathematik (8. Mai), Das Buch der Beweise (22. Mai), Nicolas Bourbaki (3. Juli)

    ''Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.'' (Ingeborg Bachmann, 1926-73)

    Literaturauswahl: Wie ein Spaziergang in die Bibliothek beweist, gibt es sehr gute Literatur zum Thema, z.B.:
  • J. Stilwell, Mathematics and Its History, Springer 2010, 3rd ed.
  • W. Scharlau & H. Opolka, Von Fermat bis Minkowski, Springer 1980. (Eine historisch motivierte Einführung in die Zahlentheorie!)
  • J. Dieudonne (Herausgeber)Geschichte der Mathematik, Vieweg 1985