piwik-script

Deutsch Intern
    Institute of Mathematics

    Mathematik an Gymnasien

    Abschluss:1. Staatsexamen  (LPO I, § 73)
    Bachelor of Science
    Regelstudienzeit:9 Semester
    Studienbeginn:im Wintersemester
    Aufwand:270 ECTS-Punkte
     zulassungsfrei
    Zielgruppe:Studierende, die Mathematik an einem bayerischen Gymnasium unterrichten wollen

     

    Zielsetzungen

    Angehende LehrerInnen sollen

    • Einblick die Gestaltung und Reflektion von Mathematikunterricht unter Verwendung von Neuen Medien erhalten
    • vertraut werden mit den charakteristischen Methoden mathematischen Schließens,
    • umfassende Kenntnisse in den Methoden der Reinen und Angewandten Mathematik erwerben
    • eigenständig mathematische Fragestellungen einordnen und lösen können
    • die Mathematik hinter der Schulmathematik verstehen und die Schulmathematik darin einordnen können

    Ein Studium des Lehramts Mathematik an Gymnasien fördert die

    • Fähigkeit Wissen zu vermitteln und gezielt SchülerInnen zu fördern
    • Kompetenz zur Gestaltung eines modernen und zeitgemäßen Mathematikunterrichts unter Verwendung von passenden Medien und Methoden
    • Fähigkeit zum abstrakten Denken
    • Gabe zum Druchdringen komplexer Sachverhalte
    • Ausdauer und die Kreativität beim Lösen von Problemen
    Berufliche Perspektiven

    Die Einstellungschancen für das Lehramt sind für Mathematik speziell in der Fächerkombination mit Informatik, Physik oder Chemie weiterhin sehr gut.

    Da in den kommenden Jahren viele Lehrkräfte altersbedingt aus dem Schuldienst ausscheiden und um das Jahr 2025 der Wechsel G8 und G9 abgeschlossen wird, wird der Bedarf an Mathematik-Lehrkräften bestehen bleiben. Im Rahmen des Lehramtsstudiums an der Universität Würzburg können Sie auch einen Bachelor of Science erwerben, der Ihnen weitere Berufsfelder erschließt.

    Details zu den Berufsaussichten finden Sie in den jährlich akutalisieten  Prognosen des Kultusministeriums.

    Für Interessierte und Studierende, die ab Winter 2019/2020 begonnen haben

    Studieninhalte und Studienplan

    Aufbau

     

     

    • Der Studiengang Mathematik an Gymnasien ist in sogenannte Module aufgeteilt. Jedes Modul wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen, die ein bis zwei Vorlesungen umfasst. Für bestandene Prüfungen werden Leistungspunkte (ECTS) vergeben (nicht mit den Noten zu verwechseln!), die einem Arbeitsaufwand von etwa 30 Stunden entsprechen sollen.
    • In den ersten zwei Semestern mit einem im Wesentlichen fest vorgeschriebenen Studienplan, werden Sie mit den Grundlagen vertraut.

     

    Studienverlaufsplan (Übersicht über zu absolvierende Module FEHLT)

       

      Grundlagen und Orientierungsprüfung

      • Bis Ende des 3. Semesters muss mindestens ein Modul aus 10-M-ANL1, 10-M-ANL2, 10-M-LNL1 oder 10-M-LNL2 erworben werden, sonst gilt die Kontrollprüfung als einmal nicht bestanden.
      • Bei Nichtbestehen der Kontrollprüfung nach dem 3. Semester muss bis Ende des 5. Semesters mindestens eines der Überblicksmodule aus Analysis oder Linearer Algebra erworben werden, sonst gilt die Kontrollprüfung als endgültig nicht bestanden.
      • Endgültiges Nichtbestehen dieser Prüfung hat endgültiges Nichtbestehen des Studiengangs Mathematik Gymnasium zur Folge. An der Universität Würzburg kann man dann nicht mehr das Staatsexamen für Mathematik Gymnasium ablegen. Man kann sich aber ein anderes Zweitfach suchen oder auf Mathematik Realschule wechseln.

       

      Studien- und Prüfungsordnung

      Studien- und Prüfungsordnungen

      Der Prüfungsausschuss ist u.a. zuständig

      • Anerkennungsfragen zu Studienbeginn bei Leistungen, die in vorherigen Studiengängen oder an einem anderen Studienort erworben wurden,
      • Anerkennungsfragen im laufenden Studium
      • Gleichstellungsfragen

      zur aktuellen Besetzung

      Studieninhalte: Übersicht der Module

      Pflichtmodule zur Fachwissenschaft (46 ECTS)
      • Einführung in das Mathematische Denken und Arbeiten für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
      • Gesamtüberblick Lineare Algebra für Lehramt Gymnasium (13 ECTS)
      • Gesamtüberblick Analysis für Lehramt Gymnasium (16 ECTS)
      • Gesamtüberblick Differentialgleichungen und Funktionentheorie für Lehramt Gymnasium (12 ECTS)
      Wahlpflichtbereich (46 ECTS)
      • Unterbereich Grundlagen Lineare Algebra (5 ECTS-Punkte)
        • Lineare Algebra I für Lehramt Gymnasium (5 ECTS) oder
        • Lineare Algebra II für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
      • Unterbereich Grundlagen Analysis (5 ECTS-Punkte)
        • Analysis I für Lehramt Gymnasium (5 ECTS) oder
        • Analysis II für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
      • Unterbereich Grundlagen Höhere Analysis (5 ECTS-Punkte)
        • Gewöhnliche Differentialgleichungen für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
        • Einführung in die Funktionentheorie für Lehramt Gymnasium  (5 ECTS)
      • Unterbereich Stochastik und Grundlagen Algebra und Angewandte Mathematik (11 ECTS-Punkte)
        • Schwerpunktbereich Grundlagen Algebra und Angewandte Mathematik (5 ECTS-Punkte)
          • Einführung in die Algebra für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
          • Angewandte Algebra für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
          • Numerische Mathematik 1 für Lehramt Gymnasium (5 ECTS)
        • Schwerpunktbereich Stochastik (6 ECTS-Punkte)
          • Stochastik für Lehramt Gymnasium (6 ECTS) oder
          • Stochastik 1 für Lehramt Gymnasium (6 ECTS)
      • Unterbereich Geometrie (10 ECTS-Punkte)
        • Elementare Geometrie für Lehramt Gymnasium (10 ECTS)  oder
        • Einführung in die Differentialgeometrie für Lehramt Gymnasium (10 ECTS)
        • Einführung in die Projektive Geometrie für Lehramt Gymnasium (10 ECTS)
      • Unterbereich Gesamtüberblick Algebra und Angewandte Mathematik (10 ECTS-Punkte)
        • Gesamtüberblick Algebra und Angewandte Algebra für Lehramt Gymnasium (10 ECTS)  oder
        • Gesamtüberblick Algebra und Numerische Mathematik 1 für Lehramt Gymnasium 
      Pflichtmodule zur Fachdidaktik (10 ECTS)
      • Didaktik der Mathematik: Analysis/Algebra (Gymnasium) (6 ECTS)
      • Didaktik der Mathematik: Geometrie (Gymnasium) (4 ECTS) 
      Freier Bereich (15 ECTS Pflicht)

      Es müssen insgesamt 15 Leistungspunkte erworben werden. Dazu können auch Module aus der Mathematik genutzt werden:

      • Schulmathematik vom höheren Standpunkt (5 ECTS)
      • Computereinsatz im Mathematikunterricht (3 ECTS)
      • Einführung in das Projektpraktikum Mathematik (3 ECTS)
      • Projektpraktikum Mathematik (3 ECTS)
      • Didaktik der Mathematik: Analytische Geometrie und Stochastik (3 ECTS)
      • Praxisseminar Mathematik (3 ECTS)
      • Ausgewählte Kapitel aus der Geschichte der Mathematik (5 ECTS)
      • Mathematisches Schreiben (5 ECTS)
      • Seminar  Mathematik (5 ECTS)
      • Computerorientierte Mathematik (4 ECTS)
      • Programmierkurs für Studierende der Mathematik und anderer Fächer (3 ECTS)
      • Tutoren- oder Korrektorentätigkeit in Mathematik (5 ECTS)
      • Operations Research (9 ECTS) 
      • Einführung in die Funktionalanalysis (9 ECTS) 
      • E-Learning-Kurse (VHB
        • E-Learning und Blended Learning im Mathematikunterricht (3 ECTS)
        • Stochastik in Sekundarstufe I (2 ECTS)
        • Grundlagen der Schulgeometrie (2 ECTS)
        • Mathematik in Klasse 10 (2 ECTS)
        • Grundlagen der Arithmetik (2 ECTS)
        • Schulmathematik unter didaktischen Gesichtspunkten: Geometrie online (2 ECTS)
        • Schulmathematik unter didaktischen Gesichtspunkten: Algebra online (2 ECTS)
        • Schulmathematik unter didaktischen Gesichtspunkten: Analysis online (2 ECTS)
        • Schulmathematik unter didaktischen Gesichtspunkten: Stochastik online (2 ECTS)
        • Examensvorbereitung Didaktik der Mathematik (2 ECTS)
        • Examensvorbereitung Algebra (3 ECTS)
        • Examensvorbereitung Funktionentheorie (3 ECTS)
        • Examensvorbereitung Gewöhnliche Differentialgleichungen (3 ECTS)
        • Mathematik 1 (2 ECTS)
        • Mathematik 2 (2 ECTS)
        • Computer und Mathematik (2 ECTS)
        • Einführung in die Elementare Zahlentheorie (3 ECTS)
        • Analytische Geometrie (3 ECTS)
        • History of Mathematics (5 ECTS)
        • Brückenkurs Mathematik (2 ECTS)

      Abschlussarbeit

      Zulassungsarbeit - Schriftliche Hausarbeit (10 ECTS)

      Themen für eine Zulassungsarbeit finden Sie in der Fachdidaktik, teilweise auch in der Fachwissenschaft. Sprechen Sie doch einfach die DozentInnen an.

      Formulare und weitere organisatorische Hinweise finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.

       

      Für Studierende, die vor Winter 2019/2020 begonnen haben