piwik-script

English Intern
  • Notizen
  • Fahnen der Universität Würzburg
  • Screenshot Online-Lehre
  • Desinfektionsflaschen
Institut für Mathematik

Prüfungsorganisation

Prüfungen in der Mathematik sollen auch unter den aktuellen Einschränkungen gut gelingen. Für Klausuren und mündliche Einzelprüfungen in von der Mathematik verantworteten Modulen wird das Sicherheitskonzept der JMU (siehe Webseite Formulare des Prüfungsamts, dort Abschnitt "Sicherheitskonzept und Selbstauskunft Covid-19 Prüfungen") dazu wie folgt konkretisiert.

Lesen Sie sich vor Ihrer Prüfung die nachfolgenden Punkte genau durch, damit Ihre Prüfung reibungslos verläuft. Vermeiden Sie so Nachteile für sich, die Ihren Studienerfolg beeinträchtigen könnten.

Klausuren

Folgendes bringen Sie zur Prüfung mit bzw. bereiten es vorab rechtzeitig vor.

  • Mund-Nasen-Schutz
  • Schreibmaterial (Stift und Papier, jedes Blatt oben rechts beschriftet mit Ihrem Vor- und Nachnamen und Ihrer Matrikelnummer). Als Schreibzeug dürfen nicht verwendet werden: Bleistift, Stifte mit roter Farbe.
  • JMU-Studierendenausweis und Lichtbildausweis
  • Kontrollausdruck für Ihre Online-Prüfungsanmeldung in WueStudy
  • Am Tag der Prüfung ausgefüllte und unterschriebene Selbstauskunft Covid-19 Infektionsschutz (verfügbar auf den Webseiten des Prüfungsamts unter Formulare).
  • Kleidung, die berücksichtigt, dass die Prüfungsräume gelüftet werden.
  • Die für Ihre Prüfung in diesem Semester zugelassenen Hilfsmittel, sofern vom Prüfer bzw. der Prüferin welche benannt wurden.
  • Falls Sie zu einer der Risiko-Gruppen für einen schweren Verlauf von Covid19 gehören, so treffen Sie bitte die für Ihren Eigenschutz nötigen Maßnahmen. Dazu kann das Tragen eines Atemschutzes mit der für Sie individuell erforderlichen Schutzwirkung gehören. Der Betriebsarzt der JMU kann sie hierzu bei Bedarf im Vorfeld beraten.

Ihr PrüferInnen kündigen Ihnen mindestens 14 Tage vorab den Tag der Prüfung an und geben einen Zeitraum an, in der die Prüfung abgehalten wird. Spätestens zwei Werktage vor der Prüfung erhalten Sie genaue Angaben zum Prüfungsort (Gebäude und Eingang) und zu Ihrer Zeit für die Registrierung und Ihre Klausur. Wir verwenden dazu Ihre stud-mail-Adresse. Lesen Sie also Ihren Posteingang regelmäßig.

Achten Sie auf die Ihnen genannten Zeiten. Wir führen größere Klausuren in mehreren Räumen leicht zeitversetzt durch, um Schlangenbildungen bei der Ankunft, Registrierung und nach Klausurende zu vermeiden. Verschiedene KlausurteilnehmerInnen können also unterschiedliche Registrierungszeiten erhalten. Sie müssen also Ihre persönliche Registrierungszeit kennen und unbedingt beachten.

Es werden die folgenden Gebäude und Eingänge verwendet. Allgemeine Lagepläne finden Sie auf den Webseiten der Fakultät für Mathematik und Informatik.

  • Sie tragen im 10-Meter-Umkreis um den Eingang und im Gebäude, in dem die Prüfung stattfindet, einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Während des gesamten Aufenthalts auf dem Gelände beachten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen. Es dürfen sich keine Schlangen oder Gruppen von zehn oder mehr Personen bilden.
  • Sie beachten die Hust- und Nieß-Etikette.
  • Sie vermeiden unnötige Gespräche.
  • Sie folgen den Anweisungen der Klausuraufsicht. Diese ist an Warnwesten erkennbar.
  • Sie halten die Ihnen genannten Zeiten genau ein. Bei Verspätungen gelten die Regelungen für NachzüglerInnen.
  • Sie betreten das Universitätsgelände nur so früh, dass Sie rechtzeitig zur Registrierung am Gebäudeeingang sein können.
  • Sie verlassen das Universitätsgelände nach Klausurende zügig.

  • Wichtig: Sie müssen selbständig sicherstellen, dass Sie zu der Ihnen mitgeteilten Registrierungszeit am angegebenen Gebäudeeingang angekommen sind (Skizzen dazu siehe unten). Wenn Sie Ihre mitgeteilte Registrierungszeit versäumen, gilt die Ihnen ebenfalls mitgeteilte Zeit für NachzüglerInnen. Sie müssen dann eine etwaige Verkürzung der Prüfungszeit in Kauf nehmen. Vermeiden Sie also Verspätungen. Kommen Sie aber auch nicht zu früh.
  • Sie beachten die am Gebäudeeingang angebrachten Weghinweisen zur Registrierung.
  • Am Registrierungstisch angekommen legen Sie die ausgefüllte und unterschriebene Selbstauskunft Covid-19 Infektionsschutz, Ihren JMU-Studierendenausweis, Ihren Lichtbildausweis und den Kontrollausdruck zu Ihrer Online-Prüfungsanmeldung in WueStudy auf den Tisch, treten zurück und warten, bis die Klausuraufsicht Sie auffordert, Ihren JMU-Studierendenausweis, Ihren Lichtbildausweis und den Kontrollausdruck ihrer Prüfungsanmeldung wieder in Empfang zu nehmen. Es kann sein, dass Sie bei der Registrierung gebeten werden, zur Identitätsfeststellung kurzzeitig Ihren Mund-Nasen-Schutz abzulegen.
  • Sie erhalten anschließend ein Klausurdeckblatt, auf dem der Raum und die Sitzplatznummer für Ihre Prüfung angegeben sind. Sie gehen dann unverzüglich auf dem gekennzeichneten Weg zu Ihrem Platz für die Prüfung.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Platz gefunden haben. Dort angekommen bereiten Sie Ihr Material für die Prüfung vor. Die an Ihrem Platz liegende Klausurmappe lassen Sie verschlossen. Eine Zuwiderhandlung wird als Täuschungsversuch gewertet.
  • Wenn Sie dem Prüfer bzw. der Prüferin fristgerecht einen Anspruch auf Nachteilsausgleich mitgeteilt haben, so wird dieser berücksichtigt.

  • Ihre Bearbeitungszeit beginnt durch Bekanntgabe der Klausuraufsicht. Erst dann öffnen Sie Ihre Klausurmappe.
  • Während der Bearbeitungszeit und so lange Sie sich an Ihrem Platz befinden können Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz ablegen.
  • Sie bearbeiten jede Aufgabe auf einem eigenen Blatt, falls nötig auf mehreren Blättern. Jedes Blatt beschriften Sie links oben mit der Aufgabennummer und rechts oben mit Ihrem Vornamen, Nachnamen und Ihrer Matrikelnummer. Zum Schreiben verwenden Sie kein Bleistift und keine Stifte mit roter Farbe.
  • Wenn Sie während der Klausur eine Frage haben, so legen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz wieder an, sobald sich Ihnen jemand vom Klausurteam nähert.
  • Wenn Sie während der Prüfung Ihren Platz für einen Toilettenbesuch verlassen wollen, so müssen Sie dies durch Handzeichen der Klausuraufsicht mitteilen und Ihren Mund-Nasen-Schutz anlegen. Vor Verlassen des Platzes legen Sie Ihre Bearbeitung und die Klausurangabe in die Klausurmappe und verschließen diese. Sie werden beim Toilettengang begleitet. Da die Anzahl der zeitgleich möglichen Toilettengänge begrenzt ist, kann es zu Wartezeiten kommen. Sie tragen Ihren Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Toilettengangs.

  • Wenn Sie vorzeitig abgeben oder nichts abgeben sollen, so legen Sie die Klausurangabe und Ihre Bearbeitung in die Klausurmappe, verschließen diese, packen Ihre Sachen und legen Ihren Mund-Nasen-Schutz an. Anschließend melden Sie sich durch Handzeichen bei der Klausuraufsicht. Diese sagt Ihnen, wann und auf welchem Weg Sie den Klausurraum verlassen können. Sie verlassen das Gebäude unverzüglich und auf den gekennzeichneten Wegen. Die Klausuraufsicht kann eine Sperrfrist nennen, ab der eine vorzeitige Abgabe nicht mehr möglich ist. In diesem Fall müssen Sie bis zum Ende der Klausur an Ihrem Platz warten.
  • Wenn die Klausuraufsicht das Ende der Klausur bekanntgibt, legen Sie unverzüglich Ihr Schreibgerät weg, geben die Klausurangabe und Ihre Bearbeitung in die Klausurmappe,  verschließen diese, packen Ihre Sachen und legen Ihren Mund-Nasen-Schutz an. Sie bleiben aber auf Ihrem Platz und warten auf die Anweisungen der Klausuraufsicht. Wir müssen eine Bearbeitung der Klausur nach Bekanntgabe des Klausurendes als Täuschungsversuch werten.
  • Die Klausuraufsicht sagt Ihnen und den anderen KlausurteilnehmerInnen im Raum, in welcher Reihenfolge und auf welchem Weg Sie den Raum verlassen. Sie können also nicht selbständig aufstehen und gehen. Das Gebäude verlassen Sie unverzüglich und auf den gekennzeichneten Wegen.

Die Klausureinsicht erfolgt auf die vom Prüfer bzw. von der Prüferin angekündigte Weise. Wenn sie als Einsicht vor Ort stattfindet, kündigen wir rechtzeitig den Tag und den Zeitraum an und teilen mit in welchem Gebäude die Einsicht stattfindet und welcher Eingang zu benutzen ist. Richten Sie sich darauf ein, dass (ähnlich wie bei der Klausur) Gruppen gebildet werden, die bestimmte Zeitfenster für die Einsicht zugewiesen bekommen. Auch hier gilt: Wenn Sie die Ihnen mitgeteilte Zeit nicht einhalten, müssen Sie  Nachteile in Kauf nehmen.

Für den Ablauf der Einsicht gelten die zur Prüfungsdurchführung genannten Regelungen analog. Sie tragen Ihren Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Einsicht.

In folgenden (auch im Sicherheitskonzept der JMU bzw. in der ASPO/LASPO genannten) Gründen können Sie nicht an der Klausur teilnehmen.

  • Sie sind innerhalb der letzten 14 Tage vor der Prüfung aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in den Freistaat Bayern eingereist, welcher noch mit einer Quarantänepflicht versehen ist (siehe tagesaktuell unter www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/#CTT die Rubrik "Ansteckungsgefahr durch Quarantänemaßnahmen für Einreisende eindämmen"), und können keinen negativen SARS-CoV-2 Test vorlegen.
  • Sie stehen unter behördlich angeordneter häuslicher Quarantäne.
  • Sie hatten innerhalb der letzten 14 Tage vor der Prüfung Kontakt mit einer auf SARS-CoV-2 bzw.\ Covid-19 positiv getesteten Person.
  • Sie waren innerhalb der letzten 14 Tage vor der Prüfung nicht frei von respiratorischen Infektionssymptomen (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen), Geruchs- und Geschmacksverlust in Zusammenhang mit Fieber (38,0oC oder mehr).
  • Sie haben sich nicht fristgerecht zur Prüfung angemeldet.

In den folgenden Fällen können Sie von der Klausuraufsicht mit sofortiger Wirkung von der Klausur und ohne Anspruch auf einen gesonderten Nachtermin ausgeschlossen werden.

  • Sie tragen keinen Mund-Nasen-Schutz.
  • Sie halten die Abstandsregeln nicht ein.
  • Sie legen keine ausgefüllte und am Tag der Klausur unterschriebene Selbstauskunft Covid-19 Infektionsschutz vor (verfügbar auf den Webseiten des Prüfungsamts unter Formulare).
  • Sie können sich nicht ausweisen.
  • Sie haben kein Schreibmaterial dabei.
  • Sie machen einen Täuschungsversuch. Hierzu zählt insbesondere das vorzeitige Öffnen der Klausurmappe oder das Weiterschreiben nach Bekanntgabe des Klausurendes.

Mündliche Einzelprüfungen

Folgendes bringen Sie mit bzw. bereiten es vorab rechtzeitig vor.

  • Mund-Nasen-Schutz
  • Stift
  • JMU-Studierendenausweis und Lichtbildausweis
  • Kontrollausdruck für Ihre Online-Prüfungsanmeldung in WueStudy
  • Am Tag der Prüfung ausgefüllte und unterschriebene Selbstauskunft Covid-19 Infektionsschutz (verfügbar auf den Webseiten des Prüfungsamts unter Formulare) .
  • Kleidung, die berücksichtigt, dass die Prüfungsräume gelüftet werden.
  • Falls Sie zu einer der Risiko-Gruppen für einen schweren Verlauf von Covid19 gehören, so treffen Sie bitte die für Ihren Eigenschutz nötigen Maßnahmen. Dazu kann das Tragen eines Atemschutzes mit der für Sie individuell erforderlichen Schutzwirkung gehören. Der Betriebsarzt der JMU kann sie hierzu bei Bedarf im Vorfeld beraten.

Ihr PrüferInnen kündigen Ihnen mindestens 14 Tage vorab den Tag und die Uhrzeit der Prüfung an. Sie erhalten dabei auch das Gebäude (i.d.R. Mathematik West oder Ost, Emil-Fischer-Straße 30/40, 97074 Würzburg, Campus Hubland Nord), die Etage und den Raum, in der Ihre mündliche Prüfung stattfindet,
genannt. Wir verwenden dazu Ihre stud-mail-Adresse. Lesen Sie also Ihren Posteingang regelmäßig.

Allgemeine Lagepläne finden Sie auf den Webseiten der Fakultät für Mathematik und Informatik.

  • Sie tragen im 10-Meter-Umkreis um den Eingang und im Gebäude, in dem die Prüfung stattfindet, einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Während des gesamten Aufenthalts auf dem Gelände beachten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen. Es dürfen sich keine Schlangen oder Gruppen von zehn oder mehr Personen bilden.
  • Sie beachten de Hust- und Nieß-Etikette.
  • Sie vermeiden unnötige Gespräche.
  • Sie halten die Ihnen genannten Zeiten genau ein. Bei Verspätungen gelten die Regelungen für NachzüglerInnen.
  • Sie betreten das Universitätsgelände nur so früh, dass Sie 10 Minuten vor dem Prüfungsbeginn am Gebäudeeingang sein können.
  • Sie verlassen das Universitätsgelände nach Klausurende zügig.

  • Achten Sie auf das richtige Gebäude und die richtige Etage für die Prüfung.
  • Sie stellen sicher, dass Sie 10 Minuten vor dem Ihnen genannten Prüfungsbeginn im Eingangsbereich (Haupteingang Südseite beim Aufzug) des Ihnen genannten Gebäudes angekommen sind. Wenn die Eingangstüre offen ist, betreten Sie das Gebäude und begeben sich über Treppenhaus oder Aufzug in die Etage, in der Ihre Prüfung stattfindet. Dort warten Sie im Infobereich beim Aufzug. Falls das Gebäude verschlossen ist, warten Sie im Eingangsbereich und werden abgeholt. Halten Sie die Ankunftszeit ein. Kommen Sie nicht früher, aber auch nicht später.
  • Sie halten die ausgefüllte und unterschriebene Selbstauskunft Covid-19 Infektionsschutz, Ihren JMU-Studierendenausweis, Ihren Lichtbildausweis und den Kontrollausdruck zu Ihrer Online-Prüfungsanmeldung in WueStudy bereit.
  • Sie werden für Ihre Prüfung im Wartebereich oder am Gebäudeeingang abgeholt. 
  • Falls Sie innerhalb des Zeitraums von 10 Minuten vor dem Ihnen genannten Prüfungsbeginn und bis Ende der regulären Prüfungsdauer für Ihre mündliche Prüfung nicht am oben genannten Ort angetroffen werden, so gilt die Prüfung als nicht bestanden.
  • Wenn Sie erst im Zeitraum vom Ihnen genannten Prüfungsbeginn bis Ende der regulären Prüfungsdauer am oben genannten Ort angetroffen werden, verkürzt sich Ihre Prüfungsdauer entsprechend. Diese Verkürzung ist von Ihnen zu verantworten.

  • Nachdem Sie abgeholt und zum Prüfungsraum geführt wurden, teilen Ihnen PrüferIn bzw. BeisitzerIn mit, wie Sie Ihre Selbstauskunft, Ihre Ausweise und die Bestätigung zu Ihrer Prüfungsmeldung vorlegen.
  • Sie nehmen dann den Platz ein, den man Ihnen nennt. Dort können Sie nach Aufforderung durch PrüferIn bzw. BeisitzerIn Ihren Mund-Nasen-Schutz ablegen.
  • Während der mündlichen Prüfung benutzen Sie Schreibmaterial (Ihren mitgebrachten Stift und Ihnen gestelltes Papier bzw. Ihnen gestellte Kreide an der Tafel) nach Maßgabe von PrüferIn bzw. BeisitzerIn.

  • PrüferIn bzw. BeisitzerIn sagen Ihnen nach der Prüfung, dass Sie vor dem Prüfungsraum kurz warten und dann nach Aufforderung den Prüfungsraums zur Ergebnisbekanntgabe wieder betreten.

  • Nach der Ergebnisbekanntgabe verlassen Sie das Gebäude zügig auf dem Ihnen von PrüferIn bzw. BeisitzerIn genannten Weg (dies wird i.d.R. das Treppenhaus des Nebeneingangs auf der Nordseite des Gebäudes sein).

In folgenden (auch im Sicherheitskonzept der JMU bzw. in der ASPO/LASPO genannten) Gründen können Sie nicht an der mündlichen Prüfung teilnehmen.

  • Sie sind innerhalb der letzten 14 Tage vor der Prüfung aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in den Freistaat Bayern eingereist, welcher noch mit einer Quarantänepflicht versehen ist (siehe tagesaktuell unter www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/#CTT die Rubrik "Ansteckungsgefahr durch Quarantänemaßnahmen für Einreisende eindämmen"), und können keinen negativen SARS-CoV-2 Test vorlegen.
  • Sie stehen unter behördlich angeordneter häuslicher Quarantäne.
  • Sie hatten innerhalb der letzten 14 Tage vor der Prüfung Kontakt mit einer auf SARS-CoV-2 bzw.\ Covid-19 positiv getesteten Person.
  • Sie waren innerhalb der letzten 14 Tage vor der Prüfung nicht frei von respiratorischen Infektionssymptomen (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen), Geruchs- und Geschmacksverlust in Zusammenhang mit Fieber (38,0oC oder mehr).
  • Sie haben sich nicht fristgerecht zur Prüfung angemeldet.

In den folgenden Fällen können Sie von PrüferIn bzw. BeisitzerIn mit sofortiger Wirkung von der mündlichen Prüfung und ohne Anspruch auf einen gesonderten Nachtermin ausgeschlossen werden.

  • Sie tragen keinen Mund-Nasen-Schutz.
  • Sie halten die Abstandsregeln nicht ein.
  • Sie legen keine ausgefüllte und am Tag der Klausur unterschriebene Selbstauskunft Covid-19 Infektionsschutz vor (verfügbar auf den Webseiten des Prüfungsamts unter Formulare).
  • Sie können sich nicht ausweisen.
  • Sie legen keinen Kontrollausdruck über Ihre Prüfungsanmeldung vor.
  • Sie haben kein Schreibmaterial dabei.
  • Sie machen einen Täuschungsversuch.