fachspezifische Hinweise Mathematik

Das Studium der Mathematik startet mit den zwei 2-semestrigen Veranstaltungen "Lineare Algebra" und "Analysis", die für alle weiteren Teilgebiete der Mathematik grundlegend sind. Außerdem werden in diesen beiden Veranstaltungen die grundlegenden Denk- und Arbeitsweisen eingeübt, mit der Mathematik als Wissenschaft betrieben wird. Auch wenn in beiden Veranstaltungen ganz grundlegend angefangen wird und vom Prinzip her praktisch keine Schulkenntnisse verwendet werden, so fällt die Gewöhnung an die neue Denk- und Arbeitsweise fast allen zu Beginn nicht leicht.

Derzeit kann ein Mathematik-Studium sowohl im Winter- als auch im Sommersemester begonnen werden, so dass dies auch für das Frühstudium möglich ist. Ein Beginn ist im Prinzip schon ab der Jahrgangsstufe 9 möglich. Wer in der Schule in Mathematik sehr gut war, aber von einem Frühstudium in Mathematik nur erwartet, dass "komplizierter" gerechnet wird, der wird enttäuscht werden. Hilfreich für ein Frühstudium in Mathematik ist Neugierde an der Mathematik, die Bereitschaft "mehr Mathematik" und "Mathematik anders" machen zu wollen als an der Schule sowie Durchhaltekraft und Abstraktionsvermögen.