piwik-script

English Intern
  • Mathematische Physik an der Tafel
Mathematische Physik

Abschlussarbeiten

Bachelor- und Masterarbeiten am Lehrstuhl X haben meistens einen konkreten Bezug zur mathematischen Physik und bedienen sich vor allem differentialgeometrischer, funktionalanalytischer oder algebraischer Techniken. Hier finden Sie einige Details zu den Voraussetzungen sowie Listen der bereits geschriebenen Abschlussarbeiten.

Bachelorarbeiten

Bachelorarbeiten am Lehrstuhl X

Bachelorarbeiten im Studiengang Mathematik ebenso wie im Studiengang Mathematische Physik stellen noch keine eigenständige wissenschaftliche Arbeit dar. Vielmehr geht es darum, ein bekanntes Resultat mit eigenen Worten gut darzustellen und vielleicht mit einem eigenen Beispiel zu illustrieren.

Am Lehrstuhl X werden Bachelorarbeiten zu vielen verschiedenen Themen betreut. Auf Seite der Physik interessieren wir uns für sowohl klassische Mechanik als auch Quantenmechanik und dabei vor allem für den Übergang zwischen diesen beiden großen Theorien in der Physik. Auf mathematischer Seite resultiert dies dann in Themen mit Schwerpunkten in der Differentialgeometrie, der Funktionalanalysis oder der Algebra, bzw. auch deren Anwendungen. Interessenten sollten in wenigstens einigen dieser Gebiete einschlägige Vorlesungen besucht haben und eventuell auch an Bachelorseminaren teilgenommen haben.

Generell gilt, dass ein gewisses Interesse an der physikalischen Motivation der Fragestellungen vielleicht nicht zwingend erforderlich ist, aber trotzdem eine enorme Hilfe darstellt. Studierende der mathematischen Physik werden hier die typischen Veranstaltungen zur theoretischen Mechanik und Quantenmechanik besucht haben. Für Studierende im Bachelorstudiengang Mathematik muss dies nicht so sein, womit aber trotzdem Bachelorarbeiten am Lehrstuhl X möglich sind.

Das genaue Thema einer Bachelorarbeit wird dann je nach Interessenlage und Vorkenntnissen individuell abgesprochen. Bachelorarbeiten können entweder auf deutsch oder auf englisch geschrieben werden.

Liste der bisherigen Bachelorarbeiten

Name Titel Datum Betreuer
Nadja Egner Satz von Morita 9 / 2018 Stefan Waldmann
Carolin Bothe Magnetic Monopoles 8 / 2018 Knut Hüper
Andreas Schüßler Lineare Dirac-Strukturen und ihre Morphismen 8 / 2018 Stefan Waldmann
Thomas Wagner Integralformeln für Sternprodukte auf dem Schwartz-Raum 8 / 2018 Stefan Waldmann
Kevin Ruck Der Bargmann-Fock-Raum 7 / 2018 Stefan Waldmann
Max Steinlein Uniforme Räume und ihre Vervollständigung 7 / 2018 Stefan Waldmann
Michael Heins Paley-Wiener-Schwartz Theorems 7 / 2018 Stefan Waldmann
Felix Menke Das affine Non-Squeezing-Theorem und die lineare symplektische Breite 7 / 2018 Stefan Waldmann
Jonas Kleineisel Die Fundamentalgruppe topologischer Mannigfaltigkeiten 5 / 2018 Stefan Waldmann
Andreas Drotloff Die freie lokal multiplikativ konvexe Algebra 8 / 2017 Stefan Waldmann
Eva Horlebein Lokal Konvexe Topologien auf der Tensoralgebra 8 / 2017 Stefan Waldmann
Marisa Schult The Gel'fand-Naimark-Segal Construction for a ∗-Algebra and two major Examples 3 / 2017 Stefan Waldmann
Andreas Kraft Kofreie zusammenhängende Koalgebren 1 / 2017 Stefan Waldmann
Thomas Bendokat Deformation und Starrheit der kanonischen Poisson-Klammer 5 / 2016 Stefan Waldmann
Felix Endres Die Lorentz-Gruppe als Matrix-Lie-Gruppe 11 / 2015 Stefan Waldmann
Florian Ulrich Paralleltransport und affine Zusammenhänge auf S2 und SO(3) 5 / 2015 Knut Hüper
Marvin Dippell Poisson-Strukturen im R^n 3 / 2015 Stefan Waldmann
Timo Fuller Das Noether-Theorem in der geometrischen Mechanik 10 / 2014 Stefan Waldmann
Thomas Weber G-invariante de-Rham-Kohomologie 1 / 2014 Stefan Waldmann
Dominik Zoar Die Poincaré-Scheibe als reduzierter Phasenraum 10 / 2013 Stefan Waldmann
Masterarbeiten

Masterarbeiten am Lehrstuhl X

Auch Masterarbeiten werden an unserem Lehrstuhl X für die Masterprogramme Mathematik, Mathematics International und Mathematische Physik angeboten und betreut. Bei Interesse können auch Zulassungsarbeiten für das Lehramt Gymnasium betreut werden.

Anders als bei einer Bachelorarbeit besteht bei einer Masterarbeit ein gewisser wissenschaftlicher Anspruch, der eine größere Eigenständigkeit erfordert und ein forschungsnäheres Arbeiten ermöglicht. Es wird zwar auch hier kein neues wissenschaftliches Resultat erwartet, jedoch bieten die Themen einer Masterarbeit oftmals die Möglichkeit zu einem solchen. Wie bei einer Bachelorarbeit ist aber auch in der Masterarbeit die Betreuung sehr intensiv. Eine aktive Teilnahme am Abteilungsleben und insbesondere am Oberseminar Deformationsquantisierung wird erwartet. Hier stellen die Abteilungsmitglieder ihre eigenen Arbeiten vor und auswärtige Gäste geben Vorträge zu verschiedenen Themen.

Als Vorkenntnisse sollten im Grundstudium ähnliche Veranstaltungen wie bereits bei einer Bachelorarbeit besucht worden sein. Eine Vertrautheit mit differentialgeometrischen Methoden ist vermutlich für alle Aufgabenstellungen von Nöten, Interesse an algebraischen und/oder funktionalanalytischen Techniken ist hilfreich. Wie auch bei einer Bachelorarbeit gilt, dass ein prinzipielles Interesse an den physikalischen Motivationen eine große Hilfe darstellt, was eine gewisse Kenntnis der physikalischen Herkunft der Fragestellungen voraussetzt. Darüberhinaus wird die Teilnahme an mindestens einer Arbeitsgemeinschaft (RiG) erwartet, aus der sich unter Umständen dann das Thema der Masterarbeit ergeben kann. Hier bietet der Lehrstuhl X regelmäßig Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themen in der Differentialgeometrie, der Funktionalanalysis und auch der Algebra an.

Das genaue Thema einer Masterarbeit wird dann je nach Interessenlage und Vorkenntnissen individuell abgesprochen. Masterarbeiten können entweder auf deutsch oder auf englisch geschrieben werden.

Liste der bisherigen Masterarbeiten

Name Titel Datum Betreuer
Marvin Dippell Morita Theory for Generalized Coisotropic Reduction 9 / 2018 Stefan Waldmann
Thomas Bendokat Differential Geometry of the Essential Manifold 9 / 2018 Knut Hüper
Andreas Kraft BRST Reduction of Quantum Algebras with *-Involution 8 / 2018 Stefan Waldmann
Lukas Miaskiwskyi Invariant Hochschild Cohomology 1 / 2018 Stefan Waldmann
Florian Ullrich Rolling Maps for Real Stiefel Manifolds 7 / 2017 Knut Hüper
Philipp Schmitt Convergent Star Products on Coadjoint Orbits 7 / 2017 Stefan Waldmann
Julian Keller Mathematische Aspekte des Todagitters 9 / 2016 Knut Hüper
Jonas Schnitzer A simple algebraic construction of Drinfel'd twists 8 / 2016 Stefan Waldmann
Thomas Weber Star Products that can not be induced by Drinfel'd Twists 6 / 2016 Stefan Waldmann
Paul Stapor Convergence of the Gutt Star Product 10 / 2015 Stefan Waldmann
Bastian Seifert Morita theory with Hopf algebra symmetries 7 / 2015 Stefan Waldmann
Philipp Wolf Zur Rollabbildung von Kleinscher Flasche und Möbiusband 5 / 2015 Knut Hüper
Benedikt Hurle Generalizations of the Hochschild-Kostant-Rosenberg-Theorem in deformation quantization 12 / 2014 Stefan Waldmann
Matthias Schötz Konvergente Sternprodukte auf Hilberträumen 10 / 2014 Stefan Waldmann
Promotionen

Promotionen am Lehrstuhl X

Eine Promotion an unserem Lehrstuhl erfordert zunächst eine deutlich überdurchschnittliche Studienleistung. Nur dann können neue wissenschaftliche Ergebnisse im breiten Angebot des Lehrstuhls X erwartet werden. Für eine Promotion ist es notwendig, sich sowohl beim Finden der Fragestellung als auch natürlich bei der anschließenden Lösung einzubringen. In den meisten Fällen gibt es kein präzise gestelltes Problem sondern einen Vorschlag oder eine Idee. Es ist dann die Aufgabe der Doktorandin oder des Doktoranden, eine genaue und sinnvolle Frage zu formulieren, welche dann eine Lösung erlaubt. Methodisch wird eine größere Vertrautheit mit Techniken der Differentialgeometrie, der Funktionalanalysis oder der Algebra ebenso wie ein gewisses Interesse an der physikalischen Motivation der Fragestellungen erwartet.

Liste der bisherigen Promotionen

Name Titel Datum Betreuer
Bastian Seifert Multivariate Chebyshev Polynomials and FFT-like Algorithms 2019 Knut Hüper
Matthias Schötz Convergent Star Products and Abstract O*-Algebras 9 / 2018 Stefan Waldmann
Thorsten Reichert Classification and Reduction of Equivariant Star Products on Symplectic Manifolds 9 / 2017 Stefan Waldmann

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Mathematik X (Mathematische Physik)
Emil-Fischer-Straße 31
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-83497
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 31
Hubland Nord, Geb. 31
Hubland Nord, Geb. 30
Hubland Nord, Geb. 30
Hubland Nord, Geb. 40
Hubland Nord, Geb. 40