piwik-script

Intern
  • Leonardo-Kuppel
  • Vortrag zu einem Spiel mit math. Inhalt
  • Messwerkzeug
Didaktik der Mathematik

17. Veranstaltung der TiMu-Fortbildungsreihe

Thema: "Computeralgebrasysteme"

Im Rahmen von TiMu 17 finden drei parallele Workshops statt, in denen anhand von Aufgaben und Erfahrungen aus dem Unterricht in die Arbeitsweise jeweils eines Computerprogramms eingeführt wird: 

  • In dem Workshop von Markus Mann (Karl-Theodor-v.-Dalberg-Gymnasium, Aschaffenburg) findet eine Einführung in die Arbeitsweise mit dem TI-Nspire CAS CX statt. Zudem lernen die Teilnehmer die wichtigsten Funktionen anhand von unterrichtspraktischen Aufgaben aus den Jahrgangsstufen 10 und 11 kennen. Der Schwerpunkt wird dabei auf den algebraischen, analytischen und graphischen Funktionen liegen. Auf Wunsch können andere Funktionen (Geometrie, Tabellenkalkulation, Messwerterfassung) angerissen werden. 
  • Die verschiedenen CAS-Systeme, die am Gymnasium in Bayern zugelassen sind, unterscheiden sich kaum in ihrem Funktionsumfang, jedoch stark in der Art der Bedienung. Das ClassPad-System besitzt einen drucksensitiven Display und kann mit einem Stift bedient werden. Der Workshop von Wolfgang Weigand (Röntgen-Gymnasium, Würzburg) führt kurz in die Bedienung des ClassPads ein und beleuchtet die wesentlichen Unterschiede zum TI-Nspire bzw. Geogebra-System. Des Weiteren wird gezeigt, wie die Lernumgebung Klassenzimmer gestaltet werden sollte, um das CAS-System aktiv in den Unterricht einzubinden.
  • Geogebra hat sich im Umfeld der dynamischen Geometriesoftware entwickelt und ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Seit der Version 4.2 wurde Geogebra z. B. um ein dynamisches Computeralgebrasystem, in dem die Veränderung eines Variablenwerts die automatische Aktualisierung aller davon abhängigen Ausdrücke zur Folge hat, erweitert. In dem Workshop stellt Gunnar Leuner (Gymnasium Veitshöchheim) ausgewählte CAS-Möglichkeiten vor, wie z. B. Gleichungsumformungen, Schnittpunktberechnungen und Aufgaben mit Parametern, welche die Teilnehmer dann selbst ausprobieren können. 

Wir laden alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer sowie Studierende sehr herzlich zu TiMu 17 ein!

Termin

  • Mittwoch, 28. Oktober 2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Workshops

  • Markus Mann (Karl-Theodor-v.-Dalberg-Gymnasium, Aschaffenburg):
    Einführung in die Arbeitsweise mit dem TI-Nspire CAS CX
  • Wolfgang Weigand (Röntgen-Gymnasium, Würzburg):
    Einführung in die Arbeitsweise mit dem Casio ClassPad

  • Gunnar Leuner (Gymnasium, Veitshöchheim):
    Einführung in die Arbeitsweise mit Geogebra-CAS

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Mathematik V (Didaktik der Mathematik)
Emil-Fischer-Straße 30
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85091
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 40
Hubland Nord, Geb. 40
Hubland Nord, Geb. 30
Hubland Nord, Geb. 30
Hubland Nord, Geb. 31
Hubland Nord, Geb. 31