piwik-script

Intern
  • Lehrstuhlteam
Didaktik der Mathematik
  1. Das Abitur in Bayern - Aufgabenschwierigkeit im bayerischen Vergleich. Es sollen die bayerischen Abituraufgaben über die Jahre hinweg verglichen werden, eine Differenzierung in die jeweiligen Themengebiet ist erwünscht, die Verwendung evidenzbasierter Methoden und Werkzeuge hilfreich.
  2. Das Abitur im deutschlandweiten Vergleich. Hieraus können mindestens zwei Themenfelder bearbeitet werden. Zum einen der Vergleich der bayerischen Abituraufgaben mit Abituraufgaben mit freigegebenen Aufgaben des sog. Aufgabenpools (oder anderer Bundesländer), sowohl aus themenbezogener Perspektive als auch aus Gesamtschau. Alternativ können die Abituraufgaben von Bundesländern die eine längere Tradition im Zentralabitur haben miteinander verglichen werden. Die Verwendung evidenzbasierter Methoden und Werkzeuge ist erwünscht und hilfreich. 
  3. Grundvorstellungen & Mathematical Working Space - ein Vergleich zweier Theorien im Inhaltsbereich der Analysis. Im Rahmen eines Projekts, dass von BayFrance unterstützt wird, besteht die Möglichkeit an einer empirischen Untersuchung mit Kolleginnen und Kollegen der Universität Paris Diderot mitzuarbeiten.
  4. Re-Modelling im Mathematikunterricht. Normative und Deskriptive Modelle sind Gegenständ unseres täglichen Lebens. Mit einem mathematischen Blick sollen existierende Modellierungen (z.B. das Segregationsmodell von T.C. Schelling - ein Artikel zu dieser Thematik findet sich hier) analysiert werden und Möglichkeiten für einen weiteren Einsatz gefunden werden.
  5. Würzburger Schülerprojekttage. Erarbeiten und Erproben einer Projektidee im Rahmen der Würzburger Schülerprojektage.
  6. Erarbeiten und erproben einer Station für das Mathematik-Labor. Siehe  http://www.mathe-labor.didaktik.mathematik.uni-wuerzburg.de. Interessierte wenden sich zunächst an Patrick Kamm.

Im MathematikLabor entstehen zu folgenden Themen von den angeführten Personen Abschlussarbeiten:

  • Maurice Dörfling: Aufbereitung/Umbau vorhandener Stationen zum Einsatz in der Mittelschule
  • ·Lisa Hesse: Das Simpson-Paradoxon
  • ·Nicole Ponce Fangmeier: Mensch ärgere dich nicht
  • ·Julia Ruß: Prinzip von Cavalieri