piwik-script

Intern
  • Lernen mit Rechner
  • Fahnen Universität Würzburg
  • Mathematische Formeln an einer Tafel
  • Bagger
Didaktik der Mathematik

Das E-Book-Plus-Projekt (Start 2010)

In Zusammenarbeit mit dem Schroedel-Verlag.

Mittlerweile ist die Verwendung neuer Technologien im Mathematikunterricht zur Normalität geworden. Schülerinnen und Schüler (SuS) verwenden Funktionsplotter, Dynamische Geometrie Software, Tabellenkalkulationsprogramme und Computeralgebrasysteme oder Graphische Taschenrechner oder Taschencomputer. (Fast) alle SuS haben zuhause Zugang zu Computern und Internet. Die Klassenräume sind vielfach mit Beamer und Interaktiven Whiteboards ausgestattet. Die Verwendung von Laptops, Notebooks und Tablet-Computern nimmt zu. Smartphones sind immer häufiger mit Mathematikprogrammen ausgerüstet.

Welche Auswirkung werden diese Entwicklungen auf die Verwendung von Schulbüchern im Mathematikunterricht haben? Mittlerweile gibt es viele Schulbüchern auch in digitaler Form online. Das E-Book-Plus-Projekt in Würzburg geht von der Verwendung digitaler Schulbücher (E-Books) aus und reichert diese Bücher mit interaktiven Elementen an. So können Aufgaben aus dem Schulbuch in digitaler Form dynamisch visualisiert werden. Mit Hilfe verschiedener Werkzeuge – i. A. Geogebra, Excel oder „Hot Potatoes“ – ergeben sich neue dynamische Lösungsmöglichkeiten und auch – auf der Schulbuchaufgabe aufbauend – neue weitergehende Aufgabenstellungen. Darüber hinaus lassen sich digitale Tests zur Selbstüberprüfung seitens der SuS durchführen. Vor allem aber sind die interaktiven Elemente eine Hilfe für die Lehrerin doer den Lehrer – häufig in Verbindung mit dem Interaktiven Whiteboard – um Aufgabenstellungen und -lösungen in einer neuen dynamischen Art und Weise in der Klasse zu behandeln.

Das Projekt beginnt mit der Anreicherung des Lehrbuchs für Gymnasien „Elemente der Mathematik“ in Klasse 5 (zunächst in der Hessenausgabe) und bearbeitet dann sukzessive die weiteren Klassenstufen.

Beteiligte

  • Prof. Dr. Hans-Georg Weigand
  • Andreas Bauer
  • Sabine Hepf (stud. Hilfskraft)
  • Sebastian Hammer (stud. Hilfskraft)
  • Fabian Maier (stud. Hilfskraft)