piwik-script

Intern
  • Studierende im Seminarraum
Institut für Mathematik

Lehramt Mittelschule - Mathematik als Didaktikfach

Lehramt an Mittelschulen mit Mathematik als Didaktikfach

Abschluss: 1. Staatsexamen (LPO I, § 38)
Regelstudienzeit: 7 Semester (Gesamtstudium)
Studienbeginn: im Wintersemester
Aufwand: 210 ECTS-Punkte, davon 20 ECTS Mathematik
  zulassungsfrei
Zielgruppe: Studierende, die an einer bayerischen MIttelschule unterrichten wollen und Mathematik nur im knappen Umfang als Didaktikfach studieren

Angehende LehrerInnen sollen

  • elementare Einblicke die Gestaltung und die Reflektion von Mathematikunterricht unter Verwendung von Neuen Medien erhalten
  • vertraut werden mit ausgewählten Inhalten der Fachmathematik
  • grundlegende einfache mathematische Fragestellungen diskutieren und bewerten sowie Lösungsideen generieren können
  • Grundwissen zur Mathematik hinter der Schulmathematik erlangen und die Schulmathematik darin exemplarisch verorten können

Ein Studium des Lehramts Mathematik als Didaktikfach an Mittelschulen fördert die

  • elementare Fertigkeiten in allen Bereichen der Mathematik 
  • Kompetenz zur Gestaltung eines modernen und zeitgemäßen Mathematikunterrichts unter Verwendung von passenden Medien und Methoden
  • Fertigkeiten zur gezielten Diagnose und Förderung von Schülerleistungen
  • Analysefähigkeit zur Gestaltung und Reflektion von Mathematikunterricht

Die Einstellungschancen für das Lehramt sind speziell in der Mittelschule sehr gut.

Vermehrte Ruhestandssetzungen und der weitere Ausbau an Ganztagesschulen sorgen für einen stetigen Leherbedarf, auch mittel- und langfristig.  

Details zu den Berufsaussichten finden Sie in den jährlich aktualisierten  Prognosen des Kultusministeriums.

Für Interessierte und Studierende, die ab Winter 2015 begonnen haben

Aufbau

Studienplanübersicht für das Unterrichtsfach Mathematik für das Lehramt an Mittelschulen

Studienverlaufsplan aus Sicht der Mathematik

  • Sie belegen Mathematik als eines von drei Didaktikfächern. 

Studien- und Prüfungsordnungen

Der Prüfungsausschuss ist u.a. zuständig

  • Anerkennungsfragen zu Studienbeginn bei Leistungen, die in vorherigen Studiengängen oder an einem anderen Studienort erworben wurden,
  • Anerkennungsfragen im laufenden Studium
  • Gleichstellungsfragen

zur aktuellen Besetzung

Studieninhalte: Übersicht der Module

Es werden vier einsemestrige Module angeboten, in denen Sie die notwendigen Leistungspunkte für das Didaktikfach Mathematik erwerben. Jedes Modul besteht aus Vorlesung und Übung. Die Reihenfolge der Module kann frei gewählt werden. Das Zeitfenstermodell sieht vor, dass man im 1. Semester mit „Arithmetik in der Mittelschule“ beginnt.

  • Mathematik in der Mittelschule - Arithmetik (5 ECTS)
  • Mathematik in der Mittelschule - Algebra (5 ECTS)
  • Mathematik in der Mittelschule - Geometrie (5 ECTS)
  • Mathematik in der Mittelschule – Anwendungsbezogener Unterricht und Stochastik (5 ECTS)

Es müssen insgesamt 15 Leistungspunkte erworben werden. Dazu können auch Module aus der Mathematik genutzt werden:

  • Computereinsatz im Mathematikunterricht (3 ECTS)
  • Methodik des Mathematikunterrichts 1 (3 ECTS)
  • Methodik des Mathematikunterrichts 2 (3 ECTS)
  • Vertiefung Didaktik der Mathematik 1 (2 ECTS)
  • Vertiefung Didaktik der Mathematik 2 (2 ECTS)
  • E-Learning und Blended Learning im Mathematikunterricht (3 ECTS)
  • Didaktik der Grundschulmathematik für Lehrkräfte an Mittelschulen und Sonderpädagogen (2 ECTS)
  • Grundbegriffe und Beweismethoden (2 ECTS)
  • Schulmathematik vom höheren Standpunkt (5 ECTS)
  • E-Learning-Kurse (VHB
    • Stochastik in Sekundarstufe I (2 ECTS)
    • Grundlagen der Arithmetik (2 ECTS)
    • Grundlagen der Schulgeometrie (2 ECTS)
    • Mathematik in Klasse 10 (2 ECTS)
    • Didaktik der Geometrie (2 ECTS)
    • Didaktik der Algebra (2 ECTS)
    • Examensvorbereitung Didaktik der Mathematik (2 ECTS)
    • Mathematik 1 (2 ECTS)
    • Mathematik 2 (2 ECTS)

Für Studierende, die vor Winter 2015 begonnen haben