piwik-script

English Intern
    Institut für Mathematik

    Erfahrungsberichte

    Einige unserer AbsolventInnen berichten: Nachfolgend als kurzes Statement, ausführlich in unserem Infoheft  Mathematik in Würzburg auf den Seiten 51-52.

    Ich leite ein Software-Entwicklungsteam. Dabei stellt das Entwickeln neuer Ansätze, Ideen zu finden, ohne auf vorgefertigte Lösungen zurückgreifen zu können, einen wichtigen Teil der Arbeit dar, die Umsetzung ebenso, aber auch Support und Dokumentation gehören mit dazu. Die Arbeit ist für mich als Mathematikerin interessant, da die Art der Problemlösung der entspricht, die ich im Mathematikstudium an der Uni gelernt habe.

    Durch das Mathematik-Studium habe ich vor allem Fähigkeiten wie analytisches Denkvermögen, kreatives und systematische Herangehen an komplexe Probleme und exakte Arbeitsweise erworben, die in meinem Beruf sehr hilfreich sind. Außerdem halfen mir die mathematischen Grundlagen bei der Weiterbildung zum "Aktuar DAV", welche von der "Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV)" angeboten wird.

    Keine Frage: Die Kenntnisse, die man als Lehramtsstudentin Mathematik während des Studiums erwirbt, gehen weit über den Schulstoff hinaus. Aber nur dadurch bekommt man einen Eindruck davon, was Mathematik wirklich ist, und hat so vielleicht die Chance, den SchülerInnen wenigstens eine kleine Idee von der "echten Mathematik" zu vermitteln. Außerdem habe ich so das Gefühl bekommen, dass mich so schnell keine Schülerfrage in Verlegenheit bringen kann, da mein Fachwissen weit größer ist als das der Abiturienten.

    Durch das Mathematikstudium habe ich zum einen gelernt, dass es sich lohnt, sich durchzubeißen, zum anderen, dass man zu zweit oder zu dritt oft bessere Ideen hat und erfolgreicher ist als allein.

    Vor allem in der Didaktik der Mathematik wurde uns konkretes Unterrichtsmaterial vorgestellt, mit welchem wir auch experimentieren durften. In intensiven Seminarsitzungen wurden unterschiedlichste Aufgabenformate durchgedacht, erprobt und hinterfragt.

    Auch spüre ich mein fachdidaktisches Können bezüglich der Mathematik im Seminar, wenn ich sogar fortgeschritteneren SeminaristInnen Tipps zu ihren Mathematikstunden geben kann.

    Die Möglichkeit, während des Studiums als Mathe-Didaktik-Tutorin jüngeren Studierenden beim Lernen zu helfen und dabei gleichzeitig selbst praxisnahe Inhalte durch das Lehren zu vertiefen und überdies nebenbei Geld zu verdienen, würde ich jedem empfehlen!