piwik-script

English Intern
  • none
Institut für Mathematik

Qualifikationsziele Master Wirtschaftsmathematik (120 ECTS)

Wissenschaftliche Befähigung

Qualifikationsziel Umsetzung Zielerreichung
Die Absolventinnen und Absolventen sind geschult in analytischem Denken, besitzen ein stark ausgeprägtes Abstraktionsvermögen, universell einsetzbare Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit, komplexe ökonomische Zusammenhänge zu strukturieren. Vorlesungen mit Übungen, Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Thesis Übungsaufgaben, Klausuren, mündliche Einzelprüfungen, Vorträge, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, sich selbständig mithilfe von Fachliteratur in aktuelle Forschungsgebiete der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften einzuarbeiten. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Thesis Vorträge, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, ihre Kenntnisse, Ideen und Problemlösungen zu komplexen Sachverhalten einem Fachpublikum gegenüber verständlich zu präsentieren. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Übungen Vorträge, Präsentation der Lösung von Übungsaufgaben
Die Absolventinnen und Absolventen besitzen die für selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten, insbesondere für ein Promotionsstudium erforderlichen Fachkenntnisse, Denk- und Arbeitsweisen und Methodenkenntnisse. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Vorlesungen, Übungen, Thesis Vorträge, Übungsaufgaben, Klausuren, mündliche Einzelprüfungen, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen kennen die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und sind in der Lage, sie bei umfangreichen Arbeiten zu beachten. Thesis Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen besitzen weiterführende Kenntnisse aktueller Gebiete der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften und können sicher mit fortgeschrittenen Methoden dieser Gebiete umgehen. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Vorlesungen, Übungen Vorträge, Übungsaufgaben, Klausuren, mündliche Einzelprüfungen
Die Absolventinnen und Absolventen besitzen vertiefte Kenntnisse und Überblick über die aktuelle Forschung in mindestens einem Teilgebiet der Mathematik sowie zwei Teilgebieten der Wirtschaftswissenschaften. Arbeitsgemeinschaften und Seminare, Thesis Vorträge, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen können in aktuellen Gebieten der Wirtschaftswissenschaften mathematische Methoden zur Anwendung bringen. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Vorlesungen, Übungen Vorträge, Übungsaufgaben, Klausuren, mündliche Einzelprüfungen

Befähigung zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit

Qualifikationsziel Umsetzung Zielerreichung
Die Absolventinnen und Absolventen sind geschult in analytischem Denken, besitzen ein stark ausgeprägtes Abstraktionsvermögen, universell einsetzbare Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit, komplexe ökonomische Zusammenhänge zu strukturieren. Vorlesungen mit Übungen, Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Thesis Übungsaufgaben, Klausuren, mündliche Einzelprüfungen, Vorträge, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, ihre Kenntnisse, Ideen und Problemlösungen zielgruppenorientiert verständlich zu formulieren und zu präsentieren. Seminare, Übungen, Learning by Teaching Vorträge, Präsentation der Lösung von Übungsaufgaben, Betreuung einer Übungsgruppe unter Anleitung
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, komplexe volks- und betriebswirtschaftliche Probleme zu erkennen, strukturieren und modellieren, mit mathematischen Methoden Lösungswege zu entwickeln und diese Ergebnisse zu interpretieren und bewerten. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Vorlesungen und Übungen aus dem Bereich der Angewandten Mathematik, Thesis. Vorträge, Übungsaufgaben, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen besitzen ein ausgeprägtes Durchhaltevermögen bei der Lösung komplexer Probleme innerhalb eines vorgegeben Zeitrahmens. Übungen, Thesis Übungsaufgaben, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, konstruktiv und zielorientiert mit hoher Team- und Kommunikationsfähigkeit in Gruppen zu arbeiten und hierbei Verantwortung zu tragen. Seminare, Projektseminare, Arbeitsgemeinschaften Vorträge und Projektberichte
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, sich neue Wissensgebiete und aktuelle Entwicklungen selbständig, effizient und systematisch zu erschließen. Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Thesis Vorträge, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen besitzen die Fähigkeit, Projekte in interdisziplinär zusammengesetzten Teams im Bereich der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften verantwortlich mitzugestalten. Seminare, Projektseminare, Arbeitsgemeinschaften Vorträge und Projektberichte

Persönlichkeitsentwicklung

Qualifikationsziel Umsetzung Zielerreichung
Die Absolventinnen und Absolventen sind geschult in analytischem Denken, besitzen ein stark ausgeprägtes Abstraktionsvermögen, universell einsetzbare Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit, komplexe ökonomische Zusammenhänge zu strukturieren. Vorlesungen mit Übungen, Seminare, Arbeitsgemeinschaften, Thesis Übungsaufgaben, Klausuren, mündliche Einzelprüfungen, Vorträge, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, in partizipativen Prozessen gestaltend mitzuwirken. Engagement in der Fachschaftsvertretung und weiteren studentischen Strukturen, Mitwirken in Kommissionen und Gremien. Gremienarbeit und Sitzungen
Die Absolventinnen und Absolventen besitzen ein ausgeprägtes Durchhaltevermögen bei der Lösung komplexer Probleme innerhalb eines vorgegeben Zeitrahmens. Übungen, Thesis Übungsaufgaben, Thesis
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, komplexe Ideen und Lösungsvorschläge allgemeinverständlich zu formulieren und professionell zu präsentieren. Seminare, Projektseminare, Arbeitsgemeinschaften, Übungen Vorträge, Projektberichte, Präsentation der Lösung von Übungsaufgaben